Sport- und Fitnesskauffrau/-mann

Sport- und Fitnesskaufleute sind in den Geschäfts- und Organisationsbereichen von Verbänden, Vereinen, Betrieben der Fitnesswirtschaft und in der kommunalen Sport- und Sportstättenverwaltung tätig. Sie betreuen Mitglieder bzw. Kunden und beraten über Sport- und Bewegungsangebote.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Sportkaufleuten und Sportfachleuten

Sport- und Fitnesskaufleute
Ausbildung:
  • 3 Jahre
  • Schule und Betrieb
  • Bürotätigkeiten und Organisation
  • Sportverein und – verbänden, öffentliche und Private Sportstätten
  • Informieren, beraten und betreuen Mitglieder
  • Planen und organisieren Veranstaltungen
  • Kaufen neue Sportgeräte und Ware
  • Am Ende der Ausbildung Fitnesstrainerlizenz
  • Arbeiten im Team und Kundenorientiert
Sportfachleute
Ausbildung:
  • 3 Jahre
  • Betrieb und Schule
  • Arbeiten im Fitnessstudio
  • Informieren, beraten und betreuen Mitglieder
  • Trainieren Kunden in deren Sportarten
  • Wartung der Geräte
  • Kaufen Sportgeräte und andere Ware
  • Arbeiten im Team und Kundenorientiert
  • Letztes Ausbildungsjahr hauptsächlich Trainingslehre (Berufsschule an einem anderen Standort als Lüneburg)