Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in mit dem Schwerpunkt Marketing (Start jährlich - mit Beginn jeden Schuljahres)

SIE HABEN DIE CHANCE AN DEN BBS I LÜNEBURG ...

  • berufsbegleitend den qualifizierten Abschluss Staatlich geprüfte Betriebswirt/in zu erwerben,    die erforderlichen Kompetenzen zur Übernahme von betrieblichen Führungsaufgaben zu entwickeln,
  • eine Weiterbildung zu absolvieren, die Bildungswege an einer Hochschule oder Universität eröffnet (mit der Möglichkeit der Anrechnung auf Studienleistungen, wie z.B. beim berufsbegleitenden Studiengang Betriebswirtschaftslehre B.A. der Leuphana Universität Lüneburg - in Vorbereitung)

ANERKENNUNG VON LEISTUNGEN

Bewerber/innen mit allgemeiner Hochschulreife, fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife können in den Fächern des berufsübergreifenden Lernbereichs Leistungen auf Antrag anerkannt bekommen.

UNTERRICHTSINHALTE

Der Unterricht gliedert sich in einen berufsübergreifenden Lernbereich mit den Fächern Deutsch, Englisch, Politik und Mathematik/Naturwissenschaften, sowie in den berufsbezogenen Lernbereich, der den deutlich größeren Stundenumfang umfasst, mit den Unterrichtsfächern

  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre,
  • Rechnungswesen/Controlling,
  • Wirtschaftsinformatik,
  • Berufs- und Arbeitspädagogik,
  • Personal- und Ausbildungswesen,
  • Absatzwirtschaft/Marketing
  • sowie weitere optionale Lernangebote und Übungen.

KOSTEN

Der Besuch der Fachschule ist kostenfrei. Es fallen lediglich Kosten für Schulbücher, Kopien und sonstige Arbeitsmaterialien an.
 

Berufsschultage

 

Im Downloadbereich finden Sie allgemeine Informationen sowie Neuigkeiten rund um die Fachschule Betriebswirtschaft.

Abschluss

 

MIT ERFOLGREICHEM ABSCHLUSS ERWERBEN SIE …

  • die Fachhochschulreife – zum Studium an allen Fachhochschulen in Deutschland in allen Fachrichtungen,
  • die Hochschulzugangsberechtigung – zum Studium in jeder Fachrichtung an einer Universität oder Hochschule in Niedersachsen,
  • eine Qualifikation auf der Stufe 6 gemäß Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR), vergleichbar mit dem Bachelorabschluss.

Aufnahmevoraussetzungen

 

  • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss UND
  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung UND
  • mindestens einjährige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich, die auch durch entsprechende Berufstätigkeit während der Weiterbildung ersetzt werden kann.

Anmeldung

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, inkl. tabellarischem Lebenslauf, beglaubigte Kopien des Berufsschulabschlusszeugnisses sowie des Prüfungszeugnisses über die abgeschlossene Berufsausbildung, ggf. Berufsschulzeugnisse des ersten und zweiten Ausbildungsjahres – sofern die Berufsausbildung noch nicht abgeschlossen wurde – senden Sie bitte bis zum 19. Juni des jeweiligen Jahres an die BBS I Lüneburg, Spillbrunnenweg 1, 21337 Lüneburg

Organisation

 

  • Der Unterricht in unserer Fachschule für Betriebswirtschaft ist in Teilzeitform organisiert, so dass Sie die Fachschule berufsbegleitend besuchen können.
  • Die dreijährige Weiterbildung beginnt jeweils zum Beginn des regulären Schuljahres.
  • Der Unterricht findet in den Räumen der BBS I Lüneburg am Montag, Dienstag und Donnerstag, jeweils von 17:45 bis 21:30 Uhr statt.
  • Er wird ergänzt um zusätzliche Selbstlernphasen und Blockseminare nach Bedarf.
  • In den niedersächsischen Ferien ist unterrichtsfrei.

Flyer/News

 

Im Downloadbereich finden Sie einen Flyer mit allgemeinen Informationen sowie Neuigkeiten rund um die Fachschule Betriebswirtschaft.

steiner@bbs1-lueneburg.de

Sigrun Steiner

Teamleiterin

BBS I Lüneburg | Spillbrunnenweg 1 | 21337 Lüneburg 04131 / 99 220 600  info@bbs1-lueneburg.de

Information nicht gefunden

Kontaktieren Sie uns

Kontaktformular